Eine Woche High-tech Zentrum – Mobile World Congress Barcelona

0

Zwei Dinge haben die Welt in den letzten Jahren revolutioniert. Das Internet und das Mobiltelefon. Beide Erfindungen zusammen ergeben das Smartphone, das für die meisten Menschen heute zum festen Bestandteil des Alltags gehört. Die Ansprüche steigen und Innovation und effizientes Marketing ist in diesem Sektor überlebenswichtig. Der jährliche Barcelona Mobile World Congress ist die wichtigste Plattform der Branche und bietet renomierten Herstellern wie Apple, Samsung oder Nokia beste Voraussetzungen um ihre Neuheiten zu präsentieren. In dieser Woche liegt das mobiltechnologische Zentrum der Welt in Barcelona.

Mobile World Barcelona

Mehr als 2200 Aussteller werden dieses Jahr erwartet

Für die Stadt ist dieser Event ein wahrer Segen. Die Veranstalter erwarten einen neuen Rekort mit mehr als 100 000 Kongressbesuchern und über 2200 Aussteller. 3600 akkreditierte Medien berichten über wissenswertes wie wasserdichte Handys, die Renaissance von Nokia, bessere Verbindungen in Entwicklungsländer und vieles mehr. Kurzfristig werden ca 13000 Arbeitsplätze im Hotelgewerbe und Transport benötigt, um dem Andrang der Besucher aus allen Ecken der Welt gerecht zu werden. Barcelona ist praktisch ausgebucht und die Zimmerpreise steigen in dieser Woche auf das Doppelte der üblichen Februarpreise.

Für die Tourismusbranche sind Geschäftsleute die attraktivsten Gäste, denn immerhin werden die Spesen von der Firma gezahlt. Knapp 300 Euro lässt ein Messebesucher täglich im Durchschnitt in der Stadt. Auch langfristig zahlt sich die Messe auf die Tourismusbranche aus. Denn wer ein mal in Barcelona war kommt in vielen Fällen mit der ganzen Familie wieder. Auch hochkarätige Besucher haben ihren Besuch angekündigt, wie der CEO von Netflix Reed Hasting und der Erfinder von Pokémon Go John Hanke.

 

 

 

 

Share.

Comments are closed.