Espadrilles Fashion – La Manual Alpargatera

0

Espadrilles sind leichte Stoffschuhe, die nicht nur gerne von Don Johnson, Grace Kelly oder Lauren Bacall getragen wurden. Auch ein unbekannter Mann spazierte damit durch den Süden Spaniens und das nachweislich vor ungefähr 4000 Jahren. Seine Schuhe fanden Archäologen in einer Höhle bei Granada und im archäologischen Museum sind sie noch heute zu besichtigen. Über die Jahrtausende war das leichte Schuhwerk ausschliesslich der armen Landbevölkerung vorbehalten, bis die High Society der 40 und 50 er Jahre auf das minimalistische Design aufmerksam wurde.

Espadrilles Barcelona

Prominente Espadrillesträger. Don Johnsen, Grace Kelly und Lauren Bacall

Eine echte Marktlücke tut sich auf und hier erblickt Anfang der 40-er Jahre ein echter Barcelonamythos das Licht der Welt. La Manual Alpargatera, gleich nach Ende des Bürgerkriegs gegründet, bringt modisch aufgepeppte Versionen der Arme-Leute-Schuhe erfolgreich auf den Markt. Schnell wurde das Erfolgsrezept kopiert, doch für Puristen gab und gibt es nur die original handgemachten Hanfschuhe aus dem gotischen Viertel. Auch Papst Paul II hat davon gehört und bestellte eine einfache – minimalistische Version in weiss. Der Heilige Vater dankte dem Eigentümer höchstpersönlich mit einem Brief und einer Einladung zu einer Audienz. Noch heute ist das Foto des Zusammentreffens in einem Hinterzimmer der Werkstatt zu bewundern.

Barcelona Espadrilles

Vielfältiges Angebot in allen möglichen Farben

Der Mythos lebt und ist noch quicklebendig, was der Besucher an den langen Schlangen und dem Gedränge ablesen kann. Kein Wunder. Wo gibt es sonst noch die Möglichkeit, handgemachte Schuhe zu moderaten Preisen zu erwerben. Und das zu allen möglichen Farben und vielleicht auch noch mit Plateausohlen. Leider muss man sagen: Lange halten sie nicht, und wenn es mal regnet saugt sich das organische Material voll und ist anschliessend nicht mehr zu gebrauchen. Es sind nun mal echte Sommerschuhe und schicke Modetreter für sonnige Tage und für die Hitze der Nacht. Echter Barcelonastyle eben. Viele Barcelonafans verwenden sie während ihres Aufenthalts in der Stadt und hängen sie zu Hause an die Wand als Souvenir. „Mit diesen Schuhen war ich hier und dort und habe ich…“.

Ein Wort noch zur Begriffsklärung. Überall in der Welt sagt man Espadrilles, was wohl auf das Rohmaterial der Sohle zurückzuführen ist, nämlich dem Espartogras (Steppengras) in einer archaischen Sprachform.  Auf Spanisch heissen diese Schuhe Alpargatas und auf katalanisch Espardenyes. Der oft verwendete Begriff Espadrillos mit o oder Espandrillos ist nicht korrekt.

Barcelonatipps: Ökomode zu einem fairen Preis. Ein Muss nicht nur für Fashion victims.

www.lamanualalpargatera.es

Bildnachweis: wikimedia Commons, eigenes Bild.

Gotisches Viertel. Metro: Liceu

 

Share.

Comments are closed.