Barcelona 360º – Barceló Raval

0

Meer, Berge, Skyline, nichts bleibt verborgen vom 11. Stock des Barceló Raval. Die Stadt schaut hinauf und zeigt sich von ihrer besten Seite rund um 360º. Die Gondeln der Seilbahn über dem Mittelmeer, Kreuzfahrtschiffe, Montjuic, Sagrada Familia, … Barcelona pur.  Ein Besuch lohnt sich vor allem kurz vor Abreise, denn so kann der Besucher seinen Aufenthalt noch einmal erleben. „Da waren wir gestern, hier haben wir das gesehen …“

Das alles bei angenehmer Chill out Musik auf einem Korridor von 175 m2 Grundfläche rund um das Gebäude herum. Wer will, und Badesachen dabei hat, kann sich auch im Pool erfrischen und das mit  einem Cocktail aus der Bar gleich nebenan. Barcelona unplugged, am besten mit angenehmer Gesellschaft. Mehr geht wirklich nicht oder?

Bildergalerie: Barceló Raval

Doch. Es geht.  Wie wäre es mit einem mediterranen Sonnenuntergang bequem auf einem Barhocker in ca. 55 Meter Höhe? Für Romantiker und Verliebte gibt es kaum eine bessere Location. Die Terrasse steht offen für Publikumsverkehr von 10:00 morgens bis 1:00 Uhr nachts.

Hier hatten die Stadtväter den richtigen Riecher, denn diese hatten das Hotelprojekt vor 9 Jahren ausdrücklich gefördert. Das klingt paradox, wenn man bedenkt, dass die Stadt derzeit alles tut, um die Expansion von Hotelkapazitäten zu verhindern. Hier jedoch sollte ein Hotel der gehobenen Klasse die Konzentration des Tourismus auf einige wenige Stadtviertel verringern. Weiterhin sollte das Problemviertel Raval etwas mehr Glanz erhalten.

Barcelonatipps: Glücksfall für Barcelonafans. Wer noch kein Barcelonafan ist, wird es spätestens nach einem Besuch dieser Dachterrasse.

Share.

Comments are closed.