Urig und authentisch – El Xampanyet

0

Tapas Barcelona

Immer was los im Xampanyet

Nichts f√ľr G√§ste mit Klaustrophobie, denn hier geht es fast immer recht eng zu. Auch nichts f√ľr Leute mit wenig Geduld. W√§hrend der Rush Hour zwischen 1:30 und 15:30 muss man schon wild gestikulieren, um einen Blick des Servicepersonals, fast ausschliesslich √§ltere flinke Herren, zu erheischen. Am besten gleich rufen “Un Xampanyet por favor” dann gibt es keine Missverst√§ndnisse und man bekommt das Getr√§nk des Hauses serviert, eben jener kleine leichte Champagner, dem die Bar seinen Namen verdankt.

Die besten Anchoas der Stadt

Die besten Anchoas der Stadt

Das Xampanyet gibt es seit 1929, wird von der gleichen Familie geleitet und man hat den Eindruck dass sich seit dem nichts aber auch wirklich nichts ver√§ndert hat. Grosse be√§ngstigende F√§sser auf Regalen √ľber √ľber den K√∂pfen der G√§ste, Bilder mit allen m√∂glichen Motiven, grellbunten Fliesen und die typisch hohe Ger√§uschkulisse. Hier gibt es nichts was irgendwie stylisch, hipp oder cool w√§re. Dieser Ort ist einfach nur authentisch. Daran √§ndert auch die hohe Anahl von Touristen nichts, die sich vom naheliegenden Picassomuseum kommend etwas ausruhen m√∂chten.

Barcelonatipps: Gehört zu einem Besuch des Stadteil Born. Unbedingt probieren: Tapas des Hauses mit Anchoas.

Stadtteil El Born

 

 

Share.

Comments are closed.