Zwölf Trauben und ein Glockenturm – Neujahr in Spanien

0

The same procedure as every year. Jedes Jahr überträgt das Fernsehen das Läuten der Glocken kurz vor 12 von der Puerta del Sol in Madrid. Bekannte Promis zählen die letzten 12 Sekunden ab und gleichzeitig essen Millionen Spanier in jeder Sekunde eine Traube. Anschliessend fallen sich alle in die Arme und geben Küsschen. Falls das mit den Trauben problemlos und ohne Verschlucken klappt, folgt ein glückliches Jahr. Eine typisch spanische Tradition, die auch in Südamerika weit verbreitet ist.

Eine hübsche Idee. Sie stammt wahrscheinlich von einer Gruppe von Madrider Bürgern, die damit im Jahre 1882  ihre Oberschicht veralberten. Die Madrider Upper Class blieb streng abgeschirmt unter sich und begrüsste das neue Jahr mit teurem Champagner. Die Trauben dienten als Aperitiv und waren lediglich Beiwerk. So fanden sich kurz vor Mitternacht leicht angeheiterte, lärmige Herren vor dem Glockenturm ein und schluckten in den letzten 12 Sekunden des Jahres ihre Trauben.

Möglicherweise wäre dieses Ereignis nach einigen Jahren völlig in Vergessenheit geraten, wenn die Weinernte des Jahres 1909 nicht alle Erwartungen übertroffen hätte. Die Weinbauern blieben auf ihrer Ware sitzen und hatten die glänzende Idee sie als “Glücksweintrauben” an der Puerta del Sol zu verschenken. Eine brilliante Marketingaktion. Künftige Generationen von Weinproduzenten verneigen sich vor Dankbarkeit. Rechtzeitig zum Fest steigen die Umsätze mit extra angebauten Trauben. In den Folgejahren verbreitete sich die Tradition von Madrid aus nach Restspanien und später nach Südamerika.

… und was läuft in Barcelona?

Neujahrsfest am Montjuïc

“Glockenturm? paaahhh” , sagen sich die Barcelonier und lassen es richtig krachen. Seit 2013 veranstalten Kulturdezernat und katalanisches Fernsehen ein Multispektakel mit Feuerwerk, Musik und Wasserspielen an der Fuente Mágica.

Da das nicht reicht kommen noch Lichteffekte zwischen den vier Säulen und Animation hinzu. Da kommen auch Times Square in New York oder Piccadilly Circus in London nicht mehr mit und so erwarten die Veranstalter dieses Jahr um die 75 000 Zuschauer.

 

 

Share.

Comments are closed.