Kunst, Kultur und Charme- Gracia

0

Was in Paris der Montmartre, in Rom der Trastevera und in Berlin Kreuzberg ist in Barcelona das Szene- und Künstlerviertel Gracia. Bis 1897 war diese Siedlung ein unabhängiges Dorf mit eigener Verwaltung und Identität. Der Dorfcharakter ist immer noch spürbar und bis vor 30 Jahren gab es sogar noch Kuhställe für die lokale Milchversorgung.

Die Strassen sind eng und chaotisch angeordnet und mit vielen Plazas und Terrassenlokalen. Die Hektik der Grosstadt bleibt aussen vor und der Ort ist bevorzugtes Wohngebiet für Studenten, Intellektuell, Künster, Grafikdesigner etc. Am besten geniesst man diese einzigartige Atmosphäre auf einem Terrassenlokal auf der Plaza del Sol. Ab 7 Uhr Nachmittags wird es schwierig noch einen Platz finden, viele machen es sich daher auf den Treppen gemütlich um die Jongleure und Kleinkünster oder die Strassenmusiker zu sehen.

Jedes Jahr in der zweiten Augusthälfte veranstalten die Bewohner ein spektakuläres Stadfest. Die Strassen und Häuser werden dazu thematisch dekoriert und der Strassenzug mit der schönsten Dekoration wird von einem Festkomittee mit einem Preis versehen.

Barcelonatipps: Ein lebhafter Stadteil ohne Hektik mit gemütlicher Atmosphäre. Liebhaber von Vintageklamotten werden hier fündig.

[metaslider id=418]

Share.

Comments are closed.